google standards

Newsletter 06/2019

Better ADs Standard – Google spielt keine Werbung mehr aus, die den Standards nicht entpricht
Google kündigt an, den Better Ads Standard zum 09. Juli 2019 in ihrem Browser Google Chrome zu integrieren. Der Better Ads Standard ist das Ergebnis einer Forschung der Coalition For Better Ads, um Online Werbung weniger aufdringlich zu gestalten und eine bessere Usability von Websites zu ermöglichen.

Zu den Werbeformen, die nicht kompatibel mit dem Better Ads Standard sind, zählen unter anderem PopUps, Video-Ads, die automatisch mit Ton starten oder Layer Ads, die einen Großteil des Contents überlagern.
Um zu überprüfen, ob der Better Ads Standard Einfluss auf die Werbeeinnahmen Ihrer Seite hat, hat Google den “Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen” in den Google Webmaster Tools veröffentlicht. Sollten ausgelieferte Formate von QUARTER MEDIA betroffen sein, möchten wir Sie bitten, einen Auszug des Berichts an PM@quartermedia.de zu schicken, damit wir diesem Fall nachgehen können.

QUARTER MEDIA unterstützt den Better Ads Standard und wird Maßnahmen ergreifen, um die Richtlinien einzuhalten und Ihre Website kompatibel zu halten. Die Umsetzung des Standards kann allerdings Einfluss auf die generierten Umsätze haben, bspw. wenn die Auslieferung von Mobile Interstitials gegen die Standards verstoßen. Dies betrifft dann allerdings nicht nur die Auslieferung über QUARTER MEDIA, sondern die komplette Branche.

Weitere Informationen zum Better Ads Standard bekommen Sie im Chromium Blog oder direkt auf betterads.org.

teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email