consent

Newsletter 04/2020

Datenschutz News

Lieber Publisher,

es sind noch zehn Tage zur Deadline seitens Google, um mit der Google Consent Policy konform zu werden. Gleichzeitig steht aber bereits das IAB Transparency & Consent Framework (TCF 2.0) in den Startlöchern, das am dem 1. Juli 2020 zum neuen Branchenstandard für die Übermittlung von Nutzereinwilligungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten wird.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen:

Welche Deadline bedeutet was?
Die beiden von uns kommunizierten Deadlines (21. Mai und 1. Juli 2020) gehen nicht zwingend Hand in Hand und können getrennt voneinander betrachtet werden.

21. Mai 2020
Bis zum 21. Mai haben Sie Zeit, mit der Google Consent Policy konform zu werden. Hierzu ist es nicht zwingend notwendig, eine Consent Management Platform, wie bspw. Sourcepoint einzusetzen. Für Google reicht es aus, einen Cookie Layer auf die Seite zu bringen. Dieser muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Der User muss über einen Button den Cookie Hinweis bestätigen können (Text z.B. “Ich akzeptiere”)
  • Der User muss die Möglichkeit haben, per Link die Datenschutzbestimmung der Website einsehen zu können
  • Der User muss darüber informiert werden, zu welchem Zweck Cookies benötigt werden. Die Ausführung “Cookies helfen uns, die Dienste unserer Website zur Verfügung zu stellen” reicht dabei NICHT aus.

Empfehlungstext:
Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Die Nutzung einer Consent Management Platform deckt diese drei Punkte ebenfalls ab.

Was ist das Vorgehen von QUARTER MEDIA?
Wir bitten alle Publisher darum, die Deadline einzuhalten. Hierzu führen wir regelmäßig Reviews mit Google durch, um den Stand der Umsetzung zu monitoren. Sollten Sie die Deadline nicht einhalten (können), behalten wir uns vor, selbst aktiv zu werden und kostenpflichtig einen Cookie Banner zu schalten, der mit der Google Consent Policy konform ist. Für Fragen oder Ihrem aktuellen Status wenden Sie sich bitte an ad-support@quartermedia.de.

Einen Cookie Banner Generator finden Sie bspw. hier.

1. Juli 2020
Zum 1. Juli tritt das IAB Transparency & Consent Framework 2.0 für den Einsatz von CMPs in Kraft und ersetzt das derzeit eingesetzte TCF 1.1.

Was ist neu am TCF 2.0?

  • Google wird erstmals Teil des TCF 2.0 und kann damit Einwilligungen des Users aus einer CMP eigenständig verarbeiten. Willigt der User nicht ein, blockiert Google die komplette Auslieferung des AdServers (s. https://support.google.com/admanager/answer/9805023 → If consent is missing for Google for Purpose 1 in the TC string, Google will drop the ad request and no ads will be served.)
  • Die Umsetzung der Cookie Message wird deutlich restriktiver
    • Die Message muss mind. 50% der Bildschirmfläche einnehmen
    • solang die Message eingeblendet wird, darf es keine Möglichkeit geben, anderweitig auf der Seite zu navigieren
    • auf der ersten Seite der Message müssen sogenannte “Stacks” angezeigt werden, die die Zwecke der Datenverarbeitung clustern
    • Die Anzahl der Zwecke zur Datenverarbeitung werden auf zehn erhöht
    • Berechtigtes Interesse wird fester Bestandteil des Frameworks. Im Gegensatz zum TCF 1.1 kann diesem berechtigten Interesse nun widersprochen werden

Die kompletten IAB Guidelines haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Wie eine TCF 2.0 konforme Consent Message aussieht, können Sie bspw. hier sehen.

teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email